Cookie Consent Studie

Hot Topics

06/2021

Consent Management: Die Grundlage für Customer Insights und Datenschutz

 

Die DSGVO ist seit dem Frühjahr 2018 in Kraft und sie betrifft alle Unternehmensbereiche – vor allem aber das Marketing. Die Welt des Advertisings wird durch neue Gerichtsurteile auf Trab gehalten und so mit Handlungs- und Nachbesserungsbedarf, insbesondere im Hinblick auf die EU-Cookie Richtlinien, konfrontiert. Dennoch sollte davon ausgegangen werden, dass Unternehmen jeder Branche die Anforderungen an ein datenschutzkonformes digitales Tracking und den Schutz der persönlichen Daten ihrer Nutzer längst verinnerlicht haben.

Die erste bynd Consent-Studie 2020, welche 87 Webseiten von Unternehmen aus sechs verschiedenen Branchen hinsichtlich ihres Cookie-Tracking und Consent- Management analysiert und bewertet hat, zeigte, dass 15% der analysierten Unternehmen keine DSGVO-konforme Cookie-Consent-Management Umsetzung besitzen. Ein Optimierungs- sowie Anpassungsbedarf bestand insgesamt in unterschiedlichen Branchen. Es wird davon ausgegangen, dass sich Unternehmen bis 2021 an die rechtlichen Veränderungen angepasst haben.

Heutzutage müssen sich Unternehmen mehr denn je aktiv mit dem Thema Consent-Management und Cookie-Tracking auseinandersetzen, um personenbezogene Daten für ihr Performance Marketing nutzen zu dürfen. Diese Aktualität verdeutlicht auch die momentan anhaltende Corona-Pandemie, die als Katalysator der Digitalisierung gilt und Unternehmen regelrecht dazu zwingt, ihren Online-Werbeauftritt zu beschleunigen. Ohne die aktive und explizite datenschutzrechtlichen Einwilligung eines jeden einzelnen Nutzers dürfen keine personenbezogenen Daten erhoben sowie gespeichert und für Online-Marketing-Zwecke genutzt werden. Diese Faktoren lassen vermuten, dass Unternehmen im Jahr 2021 aktiv auf ein den rechtlichen Standards entsprechendes Consent- Management setzen, um datenschutzkonform agieren und vor allem wertvolle Customer Insights für ein umsatzförderndes und personenbasiertes Marketing nutzen zu können.

Diese Vermutung wirft die Frage auf, ob sich Unternehmen im Jahr 2021 an die rechtlichen Standards angepasst haben und was sich seit der Consent-Studie 2020 in den unterschiedlichen Branchen aktiv verändert hat. Im Fokus dieses Whitepapers steht daher das Ziel, die Veränderungen in den analysierten Branchen der Consent-Studie 2020 vergleichend zum aktuellen Zeitpunkt aufzuzeigen und Tendenzen für zukünftige Entwicklungen abzuleiten sowie klare Handlungsempfehlungen zu identifizieren. Die Consent-Studie 2.0 betrachtet ebenso wie die Consent-Studie 2020 deutschsprachige Webseiten von führenden Werbungstreibenden aus diversen Branchen und konzentriert sich dabei auf die technische Umsetzung des Cookie Opt- Ins bzw. Opt-Outs sowie auf die allgemeine rechtliche Konformität. Daneben gibt die Constent-Studie 2.0 in einem Ausblick zu erkennen, welche dynamischen Entwicklungen und damit verbundene Implikationen Branchen in naher Zukunft zu erwarten haben.

Download Studie

Contact

Jan Kempelmann
Capability Lead Marketing Technology

E-Mail